English | Español | Français | 简体中文 | 日本 | にほん

Thermal Profiling in Automotive Industry

Sitzheizungen

Sitzheizungen sind eine ideale Ergänzung für alle Kraftfahrzeuge, die bei kaltem Wetter oder in Gegenden mit strengen Wintern gefahren werden. Bei der Installation ist auf eine sorgfältige Montage der elektronischen Komponenten und Bedienelemente zu achten, um eine zuverlässige und dauerhafte Leistung der Heizung zu gewährleisten.  

Anwendung benötigt 

Beim Einbau der Heizelemente in den Fahrzeugsitz wird der einwandfreie Zustand der Heizung geprüft, um Brüche sowie heiße oder kalte Stellen zu erkennen.

Wie können wir Ihnen helfen? 
  • Die AOI-Funktion der Software ThermoView zur Auswahl von interessierenden Bereichen erlaubt, heiße und kalten Stellen zu erkennen.
  • Festlegung mehrerer interessierender Bereiche (AOI) zur kontinuierlichen Überwachung der Heizelemente.
  • Vollständige Integration der Software in das Prozesssteuerungssystem zum Festlegen automatischer Alarme bei Überschreitung der Grenzwerte.
Infrarot-Temperaturlösungen
  • Separate Einstellung des Emissionsgrades für Teilbereiche des Wärmebilds (AOI) und anwenderkonfigurierbare Einstellung der Auslösebedingung von Alarmen, die über zusätzliche Ausgabemodule ausgegeben werden können.
  • Software ThermoView zur Einbindung in Prozessregelsysteme. Die Software empfängt Synchronisationsdaten und stellt eine Bewertung "bestanden/nicht bestanden" zur Verfügung. Damit erlaubt sie Produktprüfungen und die Überwachung von

Erfahren Sie mehr über die Lösungen von Fluke Process Instruments für diese Anwendung