English | Español | Français | 简体中文

endurance in induction heating application

Endurance Infrarot-Pyrometer für Hochleistungsanwendungen

Infrarot-Temperaturlösungen

Endurance Glasfaser-Pyrometer
Endurance Pyrometer
Endurance IR Temperatursensor
Bedienfeld des Endurance Pyrometers
Endurance Infrarotsensor
Endurance Pyrometer im ThermoJacket-Schutzgehäuse
Leistungsmerkmale 
Temperaturbereich: 50 bis 3200 °C
Überlegene optische Auflösung von 300:1
Messfleck von nur 0,6 mm Durchmesser
Kurze Ansprechzeiten von nur 2 ms
Manuell einstellbarer Fokus für integrierte Sensoren
Durchsichtvisier mit optionalem Laser-, LED- oder Video-Visier
Kompaktes, robustes Gehäuse (IP65, NEMA-4)
Ethernet- und Profinet-Optionen
Programmierbarer Relaisausgang zur Steuerung
Simultane analoge und digitale Ausgänge

Produktbeschreibung

Endurance IR-Sensoren sind mit einem robusten Edelstahlgehäuse ausgestattet, das die Anforderungen der Schutzklasse IP65 erfüllt und bis zu einer Umgebungstemperatur von 65 °C ohne Kühlung auskommt.

Die für intergrierte Sensoren optional erhältliche Kamera-Funktion ermöglicht die visuelle Überwachung des Produktionsprozesses. Das optionale LED-Visier projiziert den tatsächlichen Messfleck auf das Messobjekt und zeigt an, ob der Sensor freie Sicht auf das Messobjekt hat. Die Abgleichfunktion für den Emissionsgrad erleichtert die genaue Einstellung des Sensors.

Mit der Endurance Software können Sie die Prozesstemperaturen für die Datenanalyse und Sensoreinrichtung archivieren.

Die Glasfaser-Pyrometer der Modellreihe Endurance erlauben, die Temperatur von Messobjekten zu ermitteln, die aufgrund von Platzbeschränkungen oder extremen Umgebungsbedingungen mit anderen Methoden nicht zugänglich wären. Der über ein flexibles Glasfaserkabel von der Elektronikbox getrennte optische Sensor kann in Nähe des Messobjekts positioniert werden, während die Elektronik in sicherer Entfernung an einem passenden Ort installiert wird. Der Glasfaser-Sensorkopf arbeitet rein optisch ohne elektrischen Komponente und bietet eine bessere Festigkeit gegenüber hochfrequenten (RFI) und elektromagnetischen Störquellen (EMI).

Für die Endurance Serie geben wir eine Herstellergarantie von 4 Jahren.

Endurance Series Products Specifications

Endurance Glasfaser-Pyrometer

Modelle /
Spektralbereich
Temperatur-bereich Optische Auflösung Anwendungen
EF1RL
1,0 µm nominal
Ein-/Zweikanal

 

500°C-1100°C
20:1
Metallverarbeitung, Schmieden, Warmwalzwerke, Wärmebehandlung und Glühen, Induktionsheizen, Glühbirnen- und Halogenlampenproduktion, Zement- und Kalköfen, Vakuumöfen, dünne Drähte oder Stäbe
EF1RM
1,0 µm nominal
Ein-/Zweikanal
700°C-1500°C
40:1
1,0 µm nominal
Ein-/Zweikanal
EF1RH
1,0 µm nominal
Ein-/Zweikanal
1000°C-3200°C
65:1
Metallverarbeitung, Schmieden, Warmwalzwerke, Wärmebehandlung und Glühen, Induktionsheizen, Glühbirnen- und Halogenlampenproduktion, Glasschmelzen, Zement- und Kalköfen, Vakuumöfen, dünne Drähte oder Stäbe
EF2RL
1,6 µm
nominal Ein-/Zweikanal
275°C-1000°C
20:1
Metallverarbeitung, Schmieden, Wärmebehandlung und Glühen, Induktionsheizen, Zement- und Kalköfen, Vakuumöfen, dünne Drähte oder Stäbe
EF2RH
1,6 µm nominal
Ein-/Zweikanal
350°C-1300°C
40:1
Metallverarbeitung, Schmieden, Wärmebehandlung und Glühen, Induktionsheizen, Zement- und Kalköfen, Vakuumöfen, dünne Drähte oder Stäbe
EF1ML
1,0 µm nominal
Einkanal
475°C-900°C
20:1
Metallverarbeitung, Schmieden, Warmwalzwerke, Wärmebehandlung und Glühen, Induktionsheizen, Glasschmelzen, Halbleiterfertigung
EF1MM
1,0 µm nominal
Einkanal
800°C-1900°C
100:1
Same as above
EF1MH
1,0 µm nominal
Einkanal
1200°C-3000°C
100:1
siehe oben
EF2ML
1,6 µm nominal
Einkanal
250°C-800°C
20:1
Eisenhaltige, nichteisenhaltige Metalle, Verzinkungsanlagen, Metallverarbeitung, Schmieden, Warmwalzwerke, Warmwalzwerke, Wärmebehandlung und Glühen, Induktionsheizen
EF2MH
1,6 µm nominal
Einkanal
400°C-1700°C
40:1
siehe oben

Endurance Integrierter Sensor

Modelle /
Spektralbereich
Temperatur-bereich Optische Auflösung Anwendungen
E1RL
1,0 µm nominal
Zweikanalbetrieb
600°C-1800°C
100:1
Anspruchsvollere Hochtemperaturprozesse: Induktionsheizen, Vakuumöfen, Drehrohröfen, Metallschmelzen, dünne Drähte oder Stäbe
E1RL
1,0 µm nominal
Zweikanalbetrieb
550°C-1800°C
100:1
siehe oben
E1RH
1,0 µm nominal
Ein-/Zweikanal
1000°C-3200°C
150:1
siehe oben
E2RL
1,6 µm nominal
Zweikanal
250°C-1200°C
75:1
Für mittlere Temperaturen: Induktionsheizen, Vakuumöfen, Drehrohröfen, Metallschmelzen, dünne Drähte oder Stäbe
E1ML
1,0 µm nominal
Einkanal
400°C-1740°C
160:1
Halbleiter, Schmieden von Metallen, Schmelzen und Härten von Glas
E1MH
1,0 µm nominal
Einkanal
540°C-3000°C
300:1
siehe oben
E2ML
1,6 µm nominal
Einkanal
250°C-1100°C
160:1
Eisenhaltige, nichteisenhaltige und nicht-oxidierte Metalle, Verzinkungsanlagen und Stahlglühen
E2MH
1,6 µm nominal
Einkanal
450°C-2250°C
300:1
Kleine Messobjekte niedriger Temperatur, Drahtbeschichten und -glühen, Extrusion von Kunststoffschläuchen
E3ML
2,4 µm nominal
Einkanal
50°C-1000°C
100:1
siehe oben
E3MH
2,4 µm nominal
Einkanal
150°C-1800°C
300:1
Eisenhaltige, nichteisenhaltige und nicht-oxidierte Metalle, Verzinkungsanlagen und Stahlglühen