English | Español | Français | 简体中文 | 日本 | にほん

Modline 7 IR Thermometer

Ircon® Modline® 7 │ Pyrometer | Infrarot Temperatursensor

Berührungslose Temperatursensoren für eine Vielzahl von Anwendungen

Ircon-Pyrometer Modline 7
Bedienfeld des Modline 7
Schutzgehäuse ThermoJacket

Hervorragende Leistung für ein breites Anwendungsspektrum

  • Kommunikationsfunktionen zur Überwachung von bis zu 32 Modline 7 Sensoren
  • Motorgesteuerte Fokussierfunktion, hochauflösende Optik
  • Edelstahlgehäuse mit integrierter Wasserkühlung

Die Modline 7 Serie umfasst 4 Modellreihen, die einen breiten Messtemperaturbereich von -40 bis +2250°C abdecken. Hochauflösende Optiken, kurze Ansprechzeiten, die leistungsfähige Software ModView Pro sowie vielfältiges Zubehör machen das Modline 7 zu einem äußerst vielseitig einsetzbaren Gerät.

  • Überblick
  • Technische Daten
  • Anwendungen
  • Zubehör
  • Ressourcen

Die Infrarot-Thermometer Modline®7 wurden für die kontinuierliche Temperaturüberwachung in industriellen Prozessen entwickelt. Die vier verschiedenen Modelle (74, 75, 77, 78) dieser robusten Pyrometer besitzen ein nach IP65 (NEMA 4) geschütztes Gehäuse und sind mit einer motorgesteuerten Fokus-Ferneinstellung sowie Durchsichtvisier und Laservisier ausgestattet. 

Mit ihren großen Temperaturbereichen, der hochauflösenden Optik und den kurzen Ansprechzeiten ist die Modellreihe Modline 7 für anspruchsvollste Anforderungen geeignet. Das intuitive Sensor-Design mit integrierter Wasserkühlung in einem Edelstahlgehäuse erleichtert die Installation und beschleunigt die Einrichtung. Das standardisierte Installationszubehör und die einheitliche Softwareplattform&nbspModView Pro Software verringern den Konfigurationsaufwand auch beim Einsatz mehrerer Sensoren.

Leistungsmerkmale:

  • Temperaturbereich: -40 bis 2250°C
  • Umgebungstemperaturen ohne Kühlung: 5 bis 65ºC
  • Kompensation der Hintergrundtemperatur
  • Durchsicht- und Laservisier (Standard)
  • Zubehör für Luftspülung und Kühlung 
  • Erweiterte Signalverarbeitungsfilter (Maximal- u. Minimalwerthaltung, Mittelwertbildung)
  • Gleichzeitig analoger und digitaler Ausgang
  • 5 Jahre Garantie
  • ModView Pro Software kompatibel

ModView™ Pro Software

Die Modline 7 Serie beinhaltet ein Softwareprogrammpaket und Zusatzfunktionen zur Kommunikation mit den Messköpfen. Dazu gehört auch die Software ModView Pro. Über die integrierte Benutzeroberfläche zeigt die Software ModView Pro die Temperaturen der Messobjekte an und ermöglicht die Ferneinstellung und Feinabstimmung der Messkopfparameter.

Sie können die Temperaturanzeige zwischen ºF und ºC umschalten, den Emissionsgrad einstellen, den Temperaturbereich ändern, den Messkopf fokussieren sowie die Filter, wie Maximal- und Minimalwerthaltung und Mittelwertbildung, ein- und ausschalten. Die Messdaten können für Referenzzwecke oder zur grafischen Darstellung gespeichert werden. Weiterhin ist es möglich, Alarme zur Frühwarnung, zum Ein-/Ausschalten des Regelsystems sowie zur Aufzeichnung von Qualitätsparametern festzulegen.

 
74 Series
75 Series
77 Series
78 Series
Temperaturbereich
-40 bis 800° °C
250 bis 2250 ºC
250 bis 2250 ºC
300 bis 900 ºC
Spektralbereich
8 bis 14 μm
3.9 μm
4.8 bis 5.2 μm
7.9 μm
Genauigkeit
±1% vom Messwert oder ±1°C
für Tmess >0°C
±2ºC für Tmess <0ºC
± 2ºC or ± 2% für Tmess <350ºC
±1% vom Messwert
für Tmess >350ºC
±1% vom Messwert
Reproduzierbarkeit
±0.5% vom Messwert oder ±0.5°C, der jeweils größere Wert gilt
Auflösung (D:S)
70 : 1
100 : 1
Ansprechzeit
120 mSec
60 mSec
120 mSec
Temperaturauflösung
0.1 ºK
Emissionsgrad
Einstellbar; 0.10 bis 1.15
Signalverarbeitung
Peak-Hold, Valley-Hold, Mittelwertbildung, Kompensation der Hintergrundtemperatur der Umgebung

 

Allgemeine Parameter

Umgebungstemperatur 5 bis 65°C
mit Luftkühlung: 10 bis 120°C
mit Wasserkühlung: 10 bis 175°C
mit ThermoJacket: 10 bis 315°C
Lagertemperatur -20 bis 70°C
Schutzklasse IP65 (NEMA-4)

Ircon Modline 7 Pyrometer können in zahlreichen Branchen eingesetzt werden, von der Verarbeitung von Kunststoffen bei niedrigen Temperaturen bis hin zur Verarbeitung von Glas und Metallen bei hohen Temperaturen, einschließlich der unten aufgeführten Anwendungen und vieler anderer.

Klicken Sie hier, wenn Sie mit einem Experten sprechen möchten, um Ihre Anwendung zu besprechen.

  • Metalle: Feuerfeste Auskleidung von Industrieöfen, Flammenhärten und Hartlöten
  • Kunststoffindustrie: Niedrigtemperatur-Anwendungen: dicke Kunststoffe, Lebensmittel, Verkleidungen, beschichtetes Papier und Thermoformen
  • Glasherstellung: Glasoberflächen, Vergüten von Glas, Ultradünn gezogenes Glas, Flachglasherstellung

Dies sind nur einige Zubehörteile der Modline 7 Sensoren. Eine vollständige Zubehörliste ist im Modline 7 Handbuch enthalten. Ausführliche Informationen erhalten Sie von Ihrem örtlichen IRCON-Vertreter.

  • APA-7 Luftblasvorsatz aus Aluminium
  • APS-7 Luftblasvorsatz aus rostfreiem Edelstahl
  • RAM-7 Verstellbarer Träger aus rostfreiem Edelstahl
  • WJMB-7 Verstellbare Montageplatte für Wasserkühlgehäuse
  • WJMFST-7 Montageflansch zur Verwendung mit Sichtrohren
  • WJST12 30 cm (12”) Sichtrohr aus rostfreiem Edelstahl (bis zu 800 ºC)
  • POI-7 Netzteil (24 VDC, 100/240 VAC-Eingang) und Anschlussklemmenblock in einem IP65 (NEMA 4)-Gehäuse
  • PS-7 24 VDC 1,2 A Industrienetzteil, DIN-Schienenmontage (100/240 VAC-Eingang)
  • TSP-7 Anschlussklemmenblock