English | Español | Français | 简体中文 | 日本 | にほん

Temperature Monitoring in Pharma Processes

Überwachung von Biomasse- und Kohlenhalden

Oxidationsprozesse in Biomasse- und Kohlenhalden können zu einer Selbstentzündung des Materials führen. Diese dadurch ausgelösten Brände sind unter Umständen nur schwer unter Kontrolle zu bringen und stellen ein ernstes sicherheitsrelevantes und wirtschaftliches Problem dar. 

Anwendung benötigt 

Aufgrund des Risikos einer Selbsterwärmung und Selbstentzündung der Kohle und der Biomasse muss der Kunde die in der Branche geltenden Richtlinien zum sicheren Management von Lagerhalden, einschließlich der Empfehlungen für die Haldenwinkel, die Verdichtung, die Glättung der Oberfläche und die permanente Überwachung auf heiße oder kalte Stellen, beachten.

Wie können wir Ihnen helfen? 
  • Kontinuierliche Überwachung und Aufzeichnung der Temperaturwerte der Halden mit der Wärmebildkamera TV40.
  • Die Wärmebildkamera TV40 zeigt heiße Stellen deutlich auf dem Bildschirm an und gibt Alarme aus.
  • Die Software ThermoView erlaubt, Alarme festzulegen, die eine Maßnahme durch das Anlagenpersonal auslösen, um den Ausbruch von Bränden zu verhindern. Der Erfolg dieser Maßnahmen kann sofort durch Kontrolle des Echtzeit-Wärmebildes eingeschätzt werden.
Infrarot-Temperaturlösungen
  • IP67-Gehäuse mit einfach zu installierendem zusätzlichem Schutzgehäuse.
  • Separate Einstellung des Emissionsgrades für Teilbereiche des Wärmebilds (AOI) und anwenderkonfigurierbare Einstellung der Auslösebedingung von Alarmen, die über zusätzliche Ausgabemodule ausgegeben werden können.
  • Weitwinkel-Objektiv für breites Messfeld, das den gesamten Prozess erfasst, erlaubt, auf zusätzliche Kameras zu verzichten.

Erfahren Sie mehr über die Lösungen von Fluke Process Instruments für diese Anwendung