English | Español | Français | 简体中文 | 日本 | にほん

Temperature Monitoring in Pharma Processes

Textilproduktion: Beschichtung von Ausgangsmaterialien und fertigen Kleidungsstücken

In der Textilproduktion werden sowohl Ausgangsmaterialien als auch fertige Kleidungsstücke thermisch behandelt, um ihnen spezifische Eigenschaften zu verleihen, die für den vorgesehenen Verwendungszweck erforderlich sind. Rollen mit Rohware werden gefärbt, getrocknet oder erhalten eine flammhemmende Beschichtung. Zu diesem Zweck wird das beschichtete Gewebe zur Wärmebehandlung/Aushärtung auf einem Spannrahmen durch den Trockenofen geführt. Bei der Produktion von Fußbodenbelägen wird ähnlich vorgegangen. Häufig benötigen auch fertige Kleidungsstücke noch eine zusätzliche Beschichtung. Die „Bügelfrei-Beschichtung“ von Kleidungsstücken spielt eine wichtige Rolle. Die Beschichtung wird anschließend in Beschickungs- oder Durchlauföfen ausgehärtet.

Anwendung benötigt 

Die thermische Verarbeitung von Textilrollen oder fertiger Kleidung setzt eine präzise Temperaturregelung voraus, damit die Chemikalien/Beschichtungen unter den richtigen Bedingungen (Temperatur über Zeit) auf die Oberfläche aufgebracht werden. Während des Durchlaufs durch den Ofen wird die Ofen- und Oberflächentemperatur entweder über die gesamte Breite der Textilrolle oder an kritischen Stellen der fertigen Kleidung gemessen. Auf diese Weise erhält man ein lückenloses Temperaturprofil, um nachzuweisen, dass die vorgegebenen Aushärtungsbedingungen und die beabsichtigten Leistungsparameter der Beschichtung und Textilie erreicht werden.

Wie können wir Ihnen helfen? 
  • Bestätigung der korrekten Aushärtung der Beschichtung aller Teile der Textilie oder des Kleidungsstücks zur Gewährleistung der Qualität und zur Vermeidung von Ausschuss.
  • Erkennen von heißen Stellen, die die Textile, insbesondere empfindliche Materialien wie Baumwolle, beschädigen können.
  • Kontrolle der Freisetzung von Formaldehyd während der Vernetzungsreaktion bei der Verarbeitung bügelfreier Textilien.
  • Kontrolle der Abmessungen der Textilie (Setzen) und der Farbbildung zur Sicherung der Produktgleichförmigkeit.
Temperaturprofilsysteme
  • Portables System zur Auswahl von 4 oder 6 Messpunkten zur Überwachung kritischer Bereiche auf der Textilie oder im Ofen.
  • Wahl zwischen Clip-Thermoelementen oder Thermoelementen mit freiliegender Messstelle, die direkt an der Textilie befestigt werden können, um exakte Oberflächenmessungen zu ermöglichen.
  • Einfach zu bedienende Software Insight™ zur schnellen Erstellung von Temperaturprofil-Berichten und lückenlosen Prozessvalidierung zur Einhaltung regulatorischer Vorgaben.
Temperaturprofilsysteme
  • StenterPaq Haltevorrichtungen mit starren oder ausziehbaren Armen für den Einsatz an Siebband-Öfen oder Öfen, bei denen das Gewebe auf Randstiften lagert.
  • Sechs Messpunkte über die Ofenbreite zum Messen der Gewebefläche oder der Ofentemperatur.
  • StenterPaq mit Teleskoprahmen für unterschiedliche Ofenbreiten oder wenn sich die Gewebebreite während des Prozesses verändert.

Literatur und andere Reccourcen

Erfahren Sie mehr über die Lösungen von Fluke Process Instruments für diese Anwendung