English | Español | Français | 简体中文 | 日本 | にほん

Metal Heat Treating

Datapaq Furnace Tracker für die Wärmebehandlung von Metallen bis zu 1050 °C

Überprüfen Sie wiederholt, dass Ihre Produkt- und Prozesstemperaturen gleichmäßig und unter Kontrolle sind

Enträtseln Sie die Geheimnisse Ihres Prozesses

  • Stellen Sie sicher, dass die Prozessspezifikationen eingehalten und verifiziert werden
  • Optimieren Sie Qualität und Produktivität durch die Überwachung der Temperatur während des gesamten Prozesses
  • Analysieren Sie Daten umgehend mit HF-Telemetrie in Echtzeit aus dem Prozess heraus

Das Datapaq Furnace Tracker System wurde für Prozesse bis zu 1050 °C entwickelt und ist mit den Hitzeschutzbehältern TB49 oder TB49 ausgestattet, um zuverlässige und genaue Temperaturprofile aus dem Inneren von Durchlauf- und Chargenöfen bereitzustellen.

  • Überblick
  • Technische Daten
  • Anwendungen
  • Online Booking
  • Zubehör
  • Ressourcen

Der Datapaq Furnace Tracker von Fluke Process Instruments für die Wärmebehandlung von Metallen besteht aus dem Datapaq Datenlogger TP6, einer Auswahl an Hitzeschutzbehältern (Datapaq TB40 oder TB49), Thermoelementen und unserer intuitiven Datapaq Insight Software und bietet damit eine Komplettlösung zur Erfassung von Temperaturprofilen.

Furnace Tracker Systeme, die Hitzeschutzbehälter aus der Datapaq TB40-Serie beinhalten, sind für den Einsatz in Durchlauf- oder Chargenöfen konzipiert, die bei Temperaturen bis zu 800 °C betrieben werden. Für Prozesse mit höheren Temperaturen ist die Datapaq TB49-Serie aus besonderen Materialien hergestellt und verfügt zudem über eine Floating-Plate-Konstruktion.Diese Hitzeschutzbehälter können bei Betriebstemperaturen bis zu 1050 °C eingesetzt werden.

Datenlogger

Der Datapaq TP6 mit einem Gehäuse aus bearbeitetem Edelstahl 316 und der Schutzart IP67 ist die perfekte Lösung für die Erfassung von Temperaturprofilen in den anspruchsvollsten Hochtemperaturanwendungen. In Kombination mit der Software Datapaq Insight oder Datapaq Insight Furnace Surveying können Sie sich Informationen aus dem Datenlogger in Echtzeit über das optionale Funksystem oder über Standard-USB/Bluetooth-Verbindungen anzeigen lassen.

  • Erhältlich in Konfigurationen mit 10 und 20 Kanälen und in zwei Gehäuseausführungen.
  • Wasserdicht (Schutzart IP67)
  • Kommunikation über USB oder Bluetooth
  • Echtzeit-Telemetrie über USB, HF-Telemetrie und Bluetooth
  • Stromversorgung mit Alkali-Batterien, NiMH- oder Lithium-Akkus
  • Kompatibel mit Datapaq Insight für die mobile Anwendung

Hitzeschutzbehälter

Die Hitzeschutzbehälter der Datapaq TB40-Serie arbeiten in zwei Stufen, um den Logger auf einer sicheren Betriebstemperatur zu halten, während er Prozesse mit Temperaturen von bis zu 800 °C durchläuft. Die erste Stufe des Hitzeschutzes besteht aus einer mikroporösen Keramikisolierschicht im Inneren eines robusten Edelstahlgehäuses. Die zweite Stufe besteht aus einem Kühlkörper mit Phasenwechselmaterial, der die Wärmeübertragung auf den Datenlogger weiter verlangsamt.

Die Datapaq TB49-Serie ist das Ergebnis langjähriger Konstruktionserfahrung und umfassender Kenntnisse auf dem Gebiet moderner Werkstoffe; sie bietet Ihrem Datenlogger daher beim Durchlaufen des Ofens maximalen Schutz. Durch eine ausgewogene Kombination aus mikroporöser Isolierschicht und Phasenwechsel-Kühlkörper kann der Datenlogger unter seiner maximalen Betriebstemperatur gehalten werden - auch bei den längsten Prozessen. Die TB49-Serie eignet sich ideal für die Temperaturprofilmessung von Aluminium- und Stahlprodukten zur Überprüfung von Wärmebehandlungsprozessen. Sie wird auch häufig bei Temperaturgleichmäßigkeitsmessungen (TUS) bis zu 1050 °C eingesetzt.

Software

Jedes Furnace Insight-Softwareprodukt wurde dafür konzipiert, Ihre Rohdaten in aussagekräftige Informationen umzuwandeln, auf die Sie reagieren können. Alle drei Softwareoptionen bieten eine übersichtliche Benutzeroberfläche, kontextsensitive Hilfebildschirme und Assistenten zur Unterstützung von Einsteigern. Dank der Möglichkeit, die Sprache zu ändern und die Ergebnisse per E-Mail direkt aus der Software heraus zu versenden, können Sie Informationen im gesamten Werk und auf der ganzen Welt austauschen, unabhängig davon, ob Sie sich an einem Computer oder einem mobilen Gerät befinden.

Mit den Datapaq Hitzeschutzbehältern TB40 und TB49 kompatible Datapaq TP6 Datenlogger

Modellnummer
TP6116 / TP6116-TM
TP6216 / TP6216-TM
Kanäle 
 10
 20
Temperaturmessbereich
-100 bis 1370 °C
Abhängig vom Thermoelementtyp (Typ K gezeigt)
Anschlüsse
USB oder Bluetooth*
Speicherkapazität
4 Millionen Datenpunkte
Start/Stopp-Auslösung
Keine (automatisch), manuell, steigende/fallende Temperatur und zeitbasiert
Messtakt
0,2 s – 50 min ohne Telemetrie
2 s – 50 min mit HF-Telemetrie*
Genauigkeit 
± 0,3 °C – Typ K
Auflösung
± 0,1°C
Thermoelementtyp
Typ K (J,N,T,R,S,B sind verfügbar)
Fähigkeit zum Mehrfachdurchlauf
Bis zu 10 Profildurchläufe vor der Rückkehr zum PC

*Erkundigen Sie sich bei Fluke Process Instruments nach der Verfügbarkeit von HF-Telemetrie und Bluetooth in Ihrem Land.

Datapaq Hitzeschutzbehälter der Serie TB40

Datapaq TB40 Thermal Barrier features

  1. Robuste Konstruktion aus Edelstahl 304
  2. Verstärkte Griffe
  3. Mikroporöse Isolierschicht für den bestmöglichen Wärmeschutz
  4. Auswechselbare Schutzstreifen zur Reduzierung der Wartungskosten
  5. Laser-geätzte Auskleidung, die die Hitzeschutzleistung und die Teilenummer angibt
Modellnummer
TB4005
TB4012
TB4033
Abmessungen
125 x 248 x 504 mm
170 x 297 x 526 mm
300 x 406 x 593 mm
Gewicht
12 kg
20 kg
43 kg
Datenlogger
TP6116 / TP6116-TM (auch kompatibel mit DP5660 / DP5660-TM)
Max. Betriebstemperatur
800°C

Datapaq Hitzeschutzbehälter der Serie TB49

Datapaq TB49 Thermal Barrier features

  1. Robuste Konstruktion aus Edelstahl 304
  2. Schwimmende Platten und abgerundete Ecken und Kanten zur Minimierung der Verformung
  3. Laser cut Modellnummer for easy identification, even after years of use
  4. Auswechselbare Schutzstreifen zur Reduzierung der Wartungskosten
  5. Laser-geätzte Auskleidung, die die Hitzeschutzleistung deutlich angibt
  6. Robuste verstellbare Verschlüsse für einfache Bedienung auch mit behandschuhten Händen
Modellnummer
TB4915
TB4938
TB4933
Abmessungen
104 x 247 x 529 mm
217 x 291 x 522 mm
300 x 406 x 613 mm
Gewicht
12.6 kg
26 kg
44 kg
Datenlogger
TP6116 / TP6116-TM (auch kompatibel mit DP5660 / DP5660-TM)
Max. Betriebstemperatur
1050 °C

Hitzeschutzleistung

Datapaq TB40 Thermal Barrier performance

Datapaq TB49 Thermal Barrier performance

Bei den meisten Anwendungen bestimmen die Umgebungsbedingungen und Prozessparameter im Ofen - wie Temperatur, Dauer und Atmosphäre - die Auswahl des Hitzeschutzbehälters. Obwohl auch verschiedene Datenlogger-Konfigurationen und Software-Optionen zur Verfügung stehen, sind diese im Vergleich zur Auswahl des Hitzeschutzbehälters weniger kritisch.

Datapaq Hitzeschutzbehälter TB40

Die Hitzeschutzbehälter der Datapaq TB40-Serie sind für eine maximale Betriebstemperatur von 800 °C vorgesehen und für seltener durchgeführte und weniger anspruchsvolle Profilmessungen konzipiert. Sie stellen unsere wirtschaftlichste Lösung dar. Typische Anwendungen sind:

Datapaq TB40 Application

  • Gitterband zur Entlastung von Komponenten und Rohmaterial
    Sicherstellen, dass Bauteile mit unterschiedlicher Geometrie und unterschiedlichen Querschnitten gleichmäßig behandelt werden und die kritischen Temperaturgrenzen nicht überschreiten
  • Vermessung von Chargen- und Durchlauföfen
    Während der Inbetriebnahme oder beim Anfahren nach einer Wartung können Sie durch das Erfassen des Temperaturprofils Ihres Ofens die korrekte thermische Gleichmäßigkeit überprüfen, Probleme mit der Produktqualität verhindern und die Notwendigkeit einer kostspieligen Behandlungswiederholung reduzieren.
  • Ausscheidungshärten (Alterung) und Anlassen von Stahl und Aluminium
    Die Erfassung des Temperaturprofils im Prozess hilft sicherzustellen, dass alle erforderlichen Parameter im gesamten Ofen eingehalten werden. Darüber hinaus erhalten Sie einen genauen Überblick über die Oberflächen- und Kerntemperaturen des Produkts.

Datapaq Hitzeschutzbehälter TB49

Die Hitzeschutzbehälter der Datapaq TB49-Serie sind für eine maximale Betriebstemperatur von 1050°C vorgesehen und für eine regelmäßige Temperaturprofilerfassung in den meisten Anwendungen konzipiert. Diese Serie stellt unsere beliebteste und vielfältigste Lösung dar. Typische Anwendungen sind:

Datapaq TB49 Application

  • Gitterband Glühen und Härten von Komponenten und Rohmaterial
    Diese Hitzeschutzbehälter eignen sich für höhere Temperaturen als die TB40-Serie und können verwendet werden, um sicherzustellen, dass die Kerntemperaturen eingehalten werden und dass Durchhärtungs- und Glühprozesse den Anforderungen entsprechen.
  • Messung in chargenweisen und fördertechnischen Aufkohlungsprozessen
    Da die Gehäusetiefe und -härte von der genauen Kontrolle der Atmosphäre und der Oberflächentemperatur abhängt, verwenden wir für die Serie TB49 eine Floating-Plate-Konstruktion und besondere Materialien, die sie widerstandsfähiger gegen Verformung und Korrosion machen.
  • Vermessung von Chargen- und Durchlauföfen
    Wo höhere Temperaturen herrschen

Spezielle und kundenspezifische Lösungen

Das erfahrene Ingenieurteam von Fluke Process Instruments hat bereits zahlreiche Hitzeschutzbehälter für Anwendungen im Temperaturbereich von -40 °C bis 1350 °C hergestellt. Unsere Ingenieure sind daher in der Lage, auch für Ihre spezifischen Anforderungen eine Komplettlösung zu entwerfen. Kontaktieren Sie uns, um Informationen über eine kundenspezifische Datapaq Lösung zur Temperaturprofilmessung anzufordern.

Verbindung per HF-Telemetrie

Radio telemetry accessory

Das Datapaq TP6 HF-Telemetriesystem arbeitet mit Hochtemperatur-Funktechnologie, um eine Datenübertragung vom Datenlogger in Echtzeit zu ermöglichen. Während das System den Prozess durchläuft, können die Produkt- und Prozesstemperaturdaten sofort angezeigt, analysiert und gemeldet werden. Diese Technologie kann zur Überwachung wichtiger thermischer Prozesse in den meisten industriellen Wärmebehandlungsanwendungen eingesetzt werden.

Thermoelement, mineralisoliert, Typ K, 1,6 mm Durchmesser, Nicrobell Mantel

Betriebsbereich von 0 bis 1250 °C. Ausgestattet mit Miniatur-Hochtemperaturstecker zum direkten Anschluss an den Datenlogger.

  • PA0710  1 m
  • PA0711  2 m
  • PA0715  5 m
  • PA0717  10 m
Schnell ansprechendes Thermoelement mit offenem Übergang

Typ K Glasfasergeflecht (Hochtemperaturlack), 0,2 mm (32 AWG) einlitziger Draht. Ungenauigkeit von ±0,4 % oder ±1,1 °C. ANSI MC96.1 (spezielle Grenzwerte). Maximale intermittierende Temperatur 700 °C, maximale Dauertemperatur 600 °C.

  • PA0830  1 m
  • PA0831  2 m
  • PA0832  3 m
Thermoelement, mineralisoliert, Typ K, 1,0 mm Durchmesser, Inconel Mantel

Betriebsbereich von 0 bis 1000 °C. Abgeschlossen mit Miniatur-Hochtemperatur-Kunststoffstecker.

  • PA0923  0.5 m
  • PA0920  1 m
  • PA0921  2 m
  • PA0922  3 m
Thermoelement, mineralisoliert, Typ K, 1,0 mm Durchmesser, ‘Nextel‘ Mantel

Für Plasmanitrieranwendungen. Umfasst 10 Keramikeinsätze, zum Einsetzen in das Werkstück.

  • PA1563  0.5 m
  • PA1560  1 m
  • PA1561  2 m
  • PA1562  3 m
Thermoelement für Ofenvermessungsanwendungen: Mineralisoliert, Typ N, 2,0 mm Durchmesser

Maximale Betriebstemperatur 1250 °C. Abgeschlossen mit Miniatur-Hochtemperaturstecker. Kalibriert in Übereinstimmung mit AMS 2750 Tabelle 1.

  • PA1580  1 m
  • PA1581  2 m
  • PA1582  3 m
Fragen Sie uns nach unserem System zur Temperaturprofilmessung