English | Español | Français | 简体中文 | 日本 | にほん

Temperature Profiling in Industrial Coatings
Thermal Profiling in Automotive Industry

Aushärten von Beschichtungen und Dichtmittel für die Automobilindustrie

Die Automobilindustrie ist für die Produktion von PKW, LKW, Motorrädern und anderen Transportmitteln auf zahlreiche Aushärtungsprozesse für Beschichtungen, Polymere, Kleber und andere Anwendungen angewiesen. In jedem dieser Fälle muss die Wärmebehandlung so gesteuert werden, dass das Endprodukt den geforderten Schutz sowie die gewünschte Attraktivität und Sicherheit aufweist, die von den Industriestandards, wie CQI-12, CQI-9 und ISO9000, gefordert werden.

Anwendungsbeispiele:

  • Beschichtung der Karosserie bei der PKW-Montage: Elektrotauchlackierung, Grundierung, Erstlackierung, Deck-/Klarlackierung. 
  • Strukturelle Abdichtung und Verklebung der Karosserie: strukturelle Kleber, PVC/harzbasierte Dichtungsmittel, Wärmebehandlung von Verbundwerkstoffen.
  • Beschichtung von OEM-Teilen und -Zubehör: Motorblöcke, Ölfilter, Bremsscheiben, Airbags, Innenverkleidungen, Bedienkonsolen, Türdichtungen und Stoffbespannungen für den Innenraum.
Anwendung benötigt 

In der Kraftfahrzeugindustrie müssen zahlreiche Wärmebehandlungsprozesse exakt geregelt werden, um die Qualität des fertig montierten Endprodukts und dessen Marktwert zu gewährleisten. Die Anwendung falscher Prozesse kann schwerwiegende Auswirkungen haben und zu Ausschuss, sinkender Produktivität und Rechtsansprüchen führen. Die folgenden Anwendungen sind besonders kritisch:

  1. Der Schutz der Lackierung der Karosserie und der kritischen Komponenten vor Korrosion zur Maximierung der Lebensdauer und Verringerung von Ausfällen im späteren Einsatz. 
  2. Die Sicherung des Leistungspotenzials von Strukturklebstoffen zur Einhaltung der Sicherheitsvorschriften auch bei einem Unfall.
  3. Das Aufbringen einer attraktiven Oberflächenveredelung auf dem Fahrzeuglack und dem Zubehör, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.
Wie können wir Ihnen helfen? 
  • System zur täglichen Temperaturüberwachung, um nachzuweisen, dass alle Teile der Karosserie oder des Produktes bei der richtigen Zeit bei Temperatur erwärmt wurden. So kann die Härtung der Beschichtung, des Dichtemittels und des Klebers garantiert.
  • Störungen im Ofenprozess werden umgehend erkannt und die Informationen genutzt, um effektive Korrekturmaßnahmen einzuleiten. So können Ausfallzeiten minimiert und Nacharbeiten.
  • Neue Produkte können effizient auf den Markt gebracht werden, da das Datapaq® System die Optimierung und Validierung des Prozesses ermöglicht.
  • Lückenlos zertifizierte Berichte mit rückverfolgbaren Temperaturprofilen, die die Einhaltung regulatorischer Vorgaben sicherstellen und die Abwehr von Gewährleistungsansprüchen oder Klagen erlauben.
Temperaturprofilsysteme
  • Weltweites Standardsystem für die Automobilindustrie, das speziell für die Anforderungen in der Kraftfahrzeugmontage entwickelt wurde. Wird jeden Tag von Tausenden Kunden auf der ganzen Welt eingesetzt, um die Produktqualität, Sicherheit und Prozesseffizienz zu gewährleisten.
  • Mit bis zu 16 Messkanälen, silikonfreier Hitzeschutztechnologie und der für Lackierstraßen in der Kraftfahrzeugindustrie entwickelten Software Insight Professional. Das XL2 ist die Lösung der Wahl, die den Anforderungen der routinemäßigen Qualitätssicherung und Validierung neuer Prozesse gerecht wird.
  • Die Software Insight Professional wandelt Rohdaten in aussagekräftige Informationen um, die für die Qualitätssicherung, Prozessoptimierung und den Nachweis der Einhaltung regulatorischer Vorgaben unverzichtbar sind.

Erfahren Sie mehr über die Lösungen von Fluke Process Instruments für diese Anwendung