English | Español | Français | 简体中文 | 日本 | にほん

CS210 Cement Kiln Process Imaging System

Raytek® CS210 Wärmebildsystem für Drehrohröfen

Infrarot-Temperaturlösungen

Leistungsmerkmale 
Erkennen von Schwachstellen am Ausmauerungsmaterial durch Beschädigung oder Abnutzung
Echtzeit-Thermobilder zur Darstellung der gesamten Oberfläche des Drehrohrofens
Ermittelt anormale Betriebsbedingungen
Verlängert die Lebenszeit von Drehrohrofen und Ausmauerung
Komplette Überwachung der wichtigsten Ofenparameter
3D- und Refractory-Management-Software (unterstützt bis zu 4 Linescanner)
Farbige 3D-Konturdarstellung der Drehrohrofenoberfläche zur schnellen Erfassung von Problembereichen
Ausfallsichere Alarme (PC unabhängig)
OPC-Schnittstelle
Zuverlässige Glasfaserkommunikation zur Vermeidung von elektrischen Störungen (Blitz-, Erdungs- oder EMI-Probleme)
Modulares Design vereinfacht Installation und Service
Einheitliche Verwaltung von Alarmen und Fehlermeldungen
Handbücher: 

Produktübersicht

Das CS210 ist ein modulares System zur berührungslosen Überwachung der Oberflächentemperatur von Drehrohröfen. Das System erkennt zuverlässig so genannte „Hot Spots“, die auf fehlerhafte Ausmauerungen schließen lassen. Dadurch können immense Schäden am Drehrohrofen verhindert und kostenintensive Produktionsstopps vermieden werden. Optionales und dennoch voll intergriertes Zubehör erweitert die Funktionalität dieses Wärmebildsystems.

Das CS210 System bindet bis zu vier Infrarot-Zeilenscanner zur Kontrolle langer oder schwer zugänglicher Öfen ein. Bei diesem System sind zusätzlich Punktsensoren installierbar, welche die Ofenbereiche überwachen, die für die Linescanner durch Laufringe oder Objekte im Sichtbereich abgeschattet sind. Die Temperaturdaten dieser Schattensensoren werden nahtlos in das Thermobild integriert. Zusätzlich ist ein spezieller Sensor installierbar, der die Brennzone im Drehrohrofen permanent überwacht. Die ausschließlich für Drehrohröfen konzipierte Software führt alle Daten zu einem vollständigen Wärmebild zusammen. Auch ein 3D-Wärmebild der Ofenoberfläche lässt sich in Echtzeit am Monitor anzeigen. Die Refractory-Management-Datenbank hilft Nutzern festzustellen, wann die Ofenauskleidung am besten ausgetauscht werden sollte..

Mit den erhältlichen Optionen und Zubehörteilen kann das CS210 System zu einem umfassenden Überwachungswerkzeug für Drehrohröfen erweitert werden.

 

CS210 Software

Die benutzerfreundliche DataTemp CS Windows® Software bietet komfortable Konfiguration und Inbetriebnahme. Die CS System-Software läuft auf herkömmlichen PCs mit Standard-Ethernet- und/oder COM-Ports. Die grafische Benutzeroberfläche wurde eigens für Ofenanwendungen entwickelt. Dadurch ist sie einfach einzurichten und erfordert nur sehr wenig Training.

Das intuitiv zu bedienende Konfigurationsmenü erleichtert dem Bediener die Positionierung von Linescanner und Punktsensoren am Drehrohrofen. Die Software zeigt die gewählte Konfiguration an und verwaltet alle gespeicherten Thermobilder.

Schutzgehäuse

Um den rauen Umgebungsbedingungen zu widerstehen befindet sich der MP150 Linescanner, das Kernstück des CS210 Systems, in einem robusten Edelstahlschutzgehäuse. Das Schutzgehäuse mit justierbarem Montagefuß verfügt über Einschubschienen zur Schnellmontage des Linescanners, Anschlußadapter für Luft- und Wasserkühlung, Schnellverschlüsse für die Medienzufuhr sowie ein leicht zu ersetzendes Schutzfenster.