English | Español | Français | 简体中文 | 日本 | にほん

Temperature Monitoring in Construction Materials

Zementverarbeitung: Infrarot-Überwachung von Drehrohröfen

Drehrohröfen für die Zementverarbeitung bestehen aus Stahl mit einer feuerfesten keramischen Auskleidung, die den Stahl vor der Hitze des Brenners (1500 °C) schützen soll.

Anwendung benötigt 

Zur Gewährleistung der Leistung des Drehrohrofens und Vermeidung kostenintensiver Ausfälle ist es erforderlich, den Zustand des Ausmauerungsmaterials zu kennen.

Wie können wir Ihnen helfen? 
  • Erkennen von heißen Stellen, die durch Ausfall, Beschädigung oder Abnutzung der feuerfesten Ausmauerung verursacht werden.
  • Erkennen von abweichenden Betriebsbedingungen beim Brennen.
  • Optimierung und Verwaltung der Ofenwartung.
  • Verlängerung der Lebensdauer des Ofens und der feuerfesten Ausmauerung.
Infrarot-Temperaturlösungen
  • Sofort einsatzbereite Lösung verringert die Installationskosten durch mühelose Integration.
  • Schatten-Überwachung erlaubt die Kontrolle von Temperaturen in schwer zugänglichen Bereichen des Drehrohrofens.
  • Management der Ausmauerung senkt die Wartungskosten.

Literatur und andere Reccourcen

Artikel und Whitepaper 

Erfahren Sie mehr über die Lösungen von Fluke Process Instruments für diese Anwendung